Arrow
Arrow
Slider

News

Saisonheft und Dronninglund-Zeitung sind fertig!

An Spieltagen erhältlich ansonsten Trainer und Betreuer ansprechen.

16.12.2017

ab 14:15 Uhr Mini-Spieltag

19:30 Uhr 2. Damen - TUS Bothfeld II

 

17.12.2017

13:30 Uhr Regionspokal Achtelfinale:

männlich C - Hannoverscher SC

 

15:15 Uhr weiblich C II - Sportfreunde Söhre

 

 

 

 

 

Erste Herren: Erster Landesliga-Auswärtssieg seit 2,5 Jahren!

 

Seit dem 15.02.2015 gab es für die Erste keinen Auswärtssieg mehr in der Landesliga. Lediglich Torwart Marius Levers und der damalige Junior Tim Vorbrodt waren in Garbsen und am Sonntag in Bothfeld dabei. Die Vorzeichen für das Spiel waren alles andere als gut. Durch Verletzung (Marvin Hallmann) und Urlaub (Timo Gewohn & Julian Pick) stand lediglich A-Junior Björn Ole Kulisch für die rechte Seite zur Verfügung. Dieser kam aber aufgrund des A-Jugend Spiels wie sein Trainer Jan Schridde erst zum Anpfiff. Die Rechtsaußenposition wurde mit Thilo Toboldt und André Dehus aus der zweiten Herren. besetzt, beide zeigten ein gutes Spiel. Zusätzlich fällt Florian Siepert langfristig aus aufgrund von anhaltenden Knieproblemen und auch Jan-Louis Guhl ging angeschlagen ins Spiel.

 

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Sehnder starteten mit Kreisläufer Maurice Jurke im rechten Rückraum und kamen durch Übergänge zu guten Torchancen für die Rückraumspieler Tim Vorbrodt und Kjell Bahn. In der 22. Minute führten sie erstmals mit 3 Toren. 7 Sekunden vor dem Pausenpfiff kam Bothfeld auf 2 Tore heran und wir kassierten mit dem Tor eine 2 Minuten Strafe. Es schien der Halbzeitstand zu werden, da wir auch mit 6 Feldspielern lediglich noch einen Freiwurf herausholen konnten. Jan-Louis Guhl wollte aber lieber ein 15:18 zur Pause und so nagelte er den Ball direkt ins Tor.

 

Davon beflügelt kam die Erste nach der Pause gut ins Spiel und brach nicht ein, wie so oft zuletzt. Die Drangphase von Bothfeld nach Wiederanpfiff konnte gut verteidigt und danach stetig die Führung ausgebaut werden (19:23; 22:26; 22:30; 25:36). "Wichtig war es die Konzentration über die ganze 2. Halbzeit hoch zu halten. Das war die Grundlage für die Höhe des Sieges!", so Christian Noll nach dem 27:39 Auswärtserfolg.

 

Ein Sonderlob vom Coach gab es außerdem für den jüngsten im Team, denn Björn Ole Kulisch trat sehr abgezockt auf und bis auf einen Krampf nach Abpfiff war ihm nicht anzumerken, dass er bereits ein intensives A-Jugend Spiel hinter sich hatte.

 

Für den TVE spielten erfolgreich: Marius Levers und Till Plate im Tor, Jan_louis Guhl (5), Kjell Bahn (5). Björn-Ole Kulisch (5), Maurice Jurke (5). Christian Noll (4), Tim Vorbrodt (4), Thilo Toboldt (3), Jan Aleaxander Schridde (1) und Andre Dehus (1).

 

Erste Damen: Nur ein Punkt gegen Germania List

 

Die Damen des TVE Sehnde waren am Sonntagabend zu Gast bei Germania List II. Das Spiel begann zunächst auf Augenhöhe und keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Im Verlauf der ersten Halbzeit spielten die Sehnderinnen allerdings hauptsächlich durch zu langsames Abwehrverhalten in Unterzahl, wodurch die Damen aus Germania List mit einer vier Tore Führung (14:18) in die Halbzeit gingen.

 

In der zweiten Halbzeit startete der TVE mit einer Abwehrumstellung, wodurch sie sich zurück ins Spiel kämpften und die Mannschaften sich dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Das Endergebnis spiegelt das Spiel wieder, in dem es keine Mannschaft zum Ende schaffte, sich abzusetzen. Mit einem Remis (29:29) traten die Sehnderinnen die Heimfahrt an.

 

Für den TVE spielten: Tina Gemeinder und Franziska Wittenberg im Tor, Saskia Völlner (7), Michele Winkler (4), Leonie Klages (3), Emelie Klemm (3), Janina Poletschny (2), Anna-Lena Tillmann (2), Nele Verwiebe (2), Nicola Lyke (2), Marleen Hundt (2), Stefanie Weidl (1), Sarah Wilhelmi (1) und Carolina Tausendfreund.

 

Zweite Damen: Saisonstart verschlafen

 

Am Samstag stand zum ersten Saisonspiel der Reserve vom TVE gleich ein Derby an, denn die Fahrt ging nach Lehrte. Die Sehnder Mädels zeigten sich nervös und machten besonders in Bezug auf die Abwehrarbeit keine gute Figur auf dem Feld. Immer wieder konnte sich der LSV über oder durch den Sehnder Mittelblock kämpfen. Vorne wurden die Angriffe zu schnell abgeschlossen und es waren zu viele Ballverluste zu verzeichnen. SO konnte der TVE nach 10 Minuten Spielzeit auch erst drei Tore auf der Anzeigetafel stehen sehen. Mit einem Halbzeitergebnis von 7:17 ging es dann in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Sehnderinnen deutlich besser aufgelegt. Die Abwehr arbeitete nun als Verbund und im Angriff wurden Spielzüge und Abläufe erfolgreich gespielt. Letztendlich konnte man den Gegner aber nur noch ein wenig ärgern und schaffte es nicht mehr die Parte zu drehen. Mit einem 17:26 verabschiedete man sich unspektakulär aus dem Derby.

 

Für den TVE spielten: Mandy-Ann Citzewitz im Tor, Saskia Völlner (4), Susann Ziegner (4), Tatjana Eggers (3), Tatjana Winkler (2), Ria Klages (2), Katja Meisel (1), Stella Zernecke (1), Jenny Lange, Wiebke Paul, Anna Warneke. Lina Thiele, Maike Quidde und Amelie Warneke.

 

Dritte Damen: Dritter Sieg im vierten Spiel

 

Am Sonntag reiste die erstmals in TVE Geschichte gegründete dritte Damen zum Auswärtsspiel gegen die HSG Rethen/Laatzen. Von Anfang an zeigten die Sehnderinnen eine starke Abwehrleistung und dominierten so das Spiel. Mit einem 9:3 ging es dann in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit starteten die Gastgeberinnen mit mehr Energie und verringerten den Abstand etwas. Letztendlich war der Sieg aber nicht in Gefahr und so konnte der TVE das dritte Mal in dieser Saison zwei Pluspunkte in der Tabelle verbuchen. Man trennte sich mit einem 18:7.

 

Für den TVE spielten erfolgreich: Mandy-Ann Citzewitz, Lea Büttner und Emma Pütz im Tor, Ulrike Fritz (8), Ria Klages (4), Annika Weber (3), Kristin Lotsch (1), Isabell Dreyer (1), Katja Meisel (1), Jasmin Brandes, Justine Brause, Alina Exner und Natascha Mierswa.

 

Spiele am kommenden Wochenende in der Halle „Festung“ Feldstraße

 

Samstag, 23.09.2017

14:00 Uhr Regionsliga männlich D:             TVE Sehnde – TUS GW Himmelsthür

15:30 Uhr Regionsoberliga weiblich C:       TVE Sehnde – JMSG Auhagen/Schaumburg Nord

17:00 Uhr Landesliga männlich B:                TVE Sehnde – Northeimer HC

18:30 Uhr Regionsoberliga weiblich A:       TVE Sehnde – HSG Liebenburg-Salzg.

Sonntag, 24.09.2017

13:00 Uhr Regionsoberliga Frauen:              TVE Sehnde I– TUS Altwarmbüchen II

15:00 Uhr Regionsliga Frauen:                      TVE Sehnde II – TV Eintracht Algermissen

17:00 Uhr Landesliga Männer:                      TVE Sehnde I – MTV Rohrsen