22.09.2018

 

ab 10:00 Uhr Minispieltag

 

14:30 Uhr wA – HSG Deister Süntel

 

16:30 Uhr 1. Damen – HSG Herrenhausen/Stöcken

 

18:30 Uhr 1. Herren – VfL Uetze

 

 

 

Sonntag, 23.09.2018

 

11:00 Uhr wB – TKJ Sarstedt

 

13:00 Uhr mB I – TUS Komet Arsten

 

15:00 Uhr mB II – SG Immensen/Lehrte-Ost

 

17:00 Uhr mA - SG Immensen/Lehrte-Ost

 

 

 

 

 

 

 

 

Zumindest bis zum 4:4 in der 10 Minuten sah es auch danach aus als könnte es auch diesmal wieder ein enges Spiel werden, danach zogen die Gäste jedoch das Tempo an und zogen über 6:10 und 7:14 bis zur Halbzeit auf 7 Tore davon (12:19).

 In dieser Phase zeigten sich wieder einige Probleme die auch schon im vorherigen Auswärtsspiel aufgetreten waren: Die Chancenauswertung war nicht unbedingt die aller beste und auch die Abwehrleistung war phasenweise mehr als mangelhaft. So war es auch nicht verwunderlich, dass das Spiel zur Halbzeit quasi schon so gut wie entschieden war.

Auch in der zweiten Halbzeit des Spieles änderte sich daran recht wenig, es kam zu keinem aufbäumen der Mannschaft gegen eine Niederlage, sodass man das Spiel noch drehen würde, wie dies Beispielsweise im Lehrte und Hänigsen der Fall war. Lediglich zwischen der 40-50 Minute bemühte man sich nochmal vernünftig Handball zu spielen und konnte sogar nochmal auf 4 Tore verkürzen ( 23:27 44 Min.), danach gab man jedoch jegliche Spielführung wieder ab, sodass die Gäste das Ergebnis bis auf eine 12 Tore Führung (27:39) kurz vor Schluss noch hoch schrauben konnten.

Beste Sehnder Werfer waren Jan Winkelmann und Simon Hartmann mit 7 und 5 Toren

 

 

Beste Sehnder Werfer waren Björn Kulisch und Kjell Bahn mit 9 und 6 Toren.

Für den TVE Sehnde spielten: Pascal Schulz und Jannik Deiters im Tor, Jan Winkelmann(7), Simon Hartmann, Jan Raupers, Thilo Tobolt (je5), Torge Bröcker(4), Timo Sievers(2),Jens Mönnich(1), Nicklas Brause, Andre Dehus und Markus Mlinaric